Freie Trauung

Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.

Hermann Hesse

Die Freie Trauung ist als Alternative zur kirchlichen Trauung gedacht. Paare, die kirchlich nicht heiraten wollen oder können, die aber trotzdem eine feierliche Zeremonie wünschen. Wie die kirchliche Trauung hat die Freie Trauung keinen rechtlichen Status, dafür ist eine standesamtliche Trauung nötig.

Ich liebe es, als Rednerin bei einer freien Hochzeitszeremonie die persönliche Liebesgeschichte vom Brautpaar erzählen zu dürfen, Emotionen in Form von Lachen und Tränen zu erzeugen. Aber auch Stolpersteine oder Schwierigkeiten gehören manchmal zur Liebesgeschichte dazu. Diese werden behutsam in die Rede verpackt, wenn dies gewünscht wird.

Bei einer Freien Trauung bestimmt ihr (das Brautpaar), wo und wie geheiratet wird. Das kann in der freien Natur, im Garten, am Berg, im Wald, am See oder an einem Ort eurer Wahl sein. Ihr allein bestimmt den Ort und den Ablauf eurer Zeremonie. Es ist euer großer Tag, ich darf dabei mithelfen, dass er euch ewig in Erinnerung bleibt.

Die einzigartige Geschichte von eurer Liebe wird in einer sehr persönlichen Rede erzählt. Auf Wunsch können auch Hochzeitsrituale den Bund der Gemeinsamkeit festigen. Wenn es für euch wichtig ist, kann auch ein Segnungsgebet ein Bestandteil eurer Zeremonie sein.

Bildergalerie

Preise auf Anfrage

Termin für ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren